Jeder Weg beginnt
mit dem ersten Schritt
- Laotse

Shiatsu  Craniosacral-Therapie  Metabolic Balance
Verena Wüthrich - Claudia Oliveri - Davos - Zürich

Logo Unser Ort
Logo Unser Ort
Cranio

Craniosacral-Therapie

"Um die härteste Rüstung zu durchdringen, wende die sanfteste Berührung an." LaoTse

Die Wurzeln dieser Behandlungs­form liegen in der Osteopathie. Der Begriff „craniosacral“ setzt sich aus den Worten Schädel (Cranium) und Kreuzbein (Sakrum) zusammen. Diese Bereiche bilden mit der Wirbelsäule, den Gehirn- und Rückenmarkshäuten sowie der Gehirn- und Rückenmarksflüssigkeit das craniosacrale System. Auf dieses System wird Einfluss genommen, damit der natürliche Fluss sich wieder einstellen kann.

In einer Behandlung liegen Sie in bequemer, warmer Bekleidung auf einer weichen Be­handlungsliege. Feine, sehr präzise Berührungen erlauben es, unterhalb der Gewebe­widerstandsgrenze des Körpers zu ar­beiten und dadurch seine Eigenregulierung zu aktivieren. Mit diesen Berührungen werden selbstheilende Kräf­te mobilisiert und Organe, Nerven-, Gefäss-, Hormon- und Lymphsystem unterstützt.

Bei der Biodynamischen Craniosacraltherapie ist die Berührung äusserst sanft und ganz „passiv“. Das heisst, die Therapeutin versucht in keiner Weise, korrigierend einzugreifen. Stattdessen bietet sie schützenden Raum, in welchem heilsame Prozesse geschehen dürfen.

Bei der Cardiovasculären Arbeit wird durch eine leichte Berührung der Arterien das cardiovasculäre System kontaktiert. Dies geschieht auf ebenso sanfte und absichtslose Weise wie bei der biodynamischen Craniosacraltherapie. So werden wiederum andere Ebenen angesprochen und erreicht. Die Klientinnen und Klienten berichten von einem sehr tiefen Berührtsein.

Unsere Behandlungen können über eine Zusatzversicherung abgerechnet werden.

Anwendungsbereiche

  • Rücken- und Gelenkbeschwerden
  • akute und chronische Schmerzen
  • Rehabilitation nach Krankheit und Unfällen (z.B. Schleudertrauma und Operationen)
  • Kopfschmerzen
  • Migräne
  • Kieferprobleme
  • Konzentrationsstörungen
  • Hyperaktivität
  • Erschöpfungszustände
  • Stressbedingte Beschwerden

Weitere Informationen unter: Cranio Suisse